Kalbsleberwurst – Warum wir den Medien und Politikern nicht mehr glauben können

Es ist wie bei der Kalbsleberwurst, Kalb steht drauf, es ist aber fast nur Schwein drin. Wir haben uns inzwischen daran gewöhnt, dass wir belogen werden, bei Wahlen oder bei der Werbung.
Kaum jemand regt sich noch darüber auf. Aber was macht das mit uns? Was oder wem können wir denn wirklich noch glauben?
Die Werbekampagne #ÄrmelHoch der Bundesregierung soll die Impfbereitschaft der Deutschen erhöhen. Testimonials sind unter anderem Uschi Glas, Sepp Maier und Günther Jauch.
Bis auf Uschi Glas sind die anderen bisher noch nicht geimpft. Weiterlesen

Corona hat Geburtstag

Vor etwa einem Jahr, bedingt durch den Corona-Lockdown, gab es viele besorgte Stimmen die fragten, stimmt die Richtung noch. Ist z.B. Globalisierung, so wie sie zurzeit praktiziert wird, der richtige Weg?
Und was ist uns wirklich wichtig?
Man hatte damals den Eindruck, es könnte eine breite Debatte darüber entstehen, wie wir unser aller Zusammenleben in Zukunft gestalten wollen. Kurze Zeit war ein “weiter so” für viele nicht mehr denkbar.
Dann kam der Sommer und man freute sich an den wieder gewonnenen Freiheiten und auf den Urlaub.
Jetzt dominierte das Thema Impfstoff die Medien. Und mit steigender Hoffnung auf einen wirksamen und nebenwirkungsfreien Impfstoff wurden die Stimmen für eine breite Debatte zur Zukunft in unserem Lande wieder leiser.
Die Botschaft war angekommen, wir können bald wieder so weiter machen wie bisher.
Und diejenigen, die etwas anders dachten und sich gegen verhängten Einschränkungen versammelten, hatten jetzt Rechtsextreme an ihrer Seite und wurden von den Medien mit ihnen gleich gesetzt.
Impfstoffe waren in Sicht und deshalb war Kritik an den verhängten Einschränkungen nicht mehr erlaubt.
Ein Impfstoff hatte es unseren Verantwortlichen besonders angetan, der von Biontech / Pfizer.
Trotz der Tatsache, dass dieser Impfstoff besondere Bedingungen bei Transport und Lagerung verlangt, wurde und wird dieser Impfstoff immer noch, wie in einer Dauerwerbeschleife, angepriesen. Sogar extra Impfzentren wurden für diesen Impfstoff eingerichtet. Andere Hersteller hatten es, trotz wesentlich einfacherem Beipackzettel, im Medien Echo schwerer. Ein britisch schwedisches Unternehmen wurde anfänglich gemobbt, weil angeblich Studien fehlten. Oder war es, weil die Briten die EU verlassen haben? Der russische Impfstoff ist sowieso Tabu, obwohl er in vielen anderen Ländern bereits verimpft wird, siehe Wikipedia Abschnitt “Weltweite Verwendung des Sputnik V-Impfstoffs“.
Und Anfang 2021 werden, trotz Mangels, Impfstoffhersteller aus dem “nicht erlesenen Kreis” gar nicht angefragt.
Und so ziehen viele Länder mit besserer Impfstrategie an Deutschland vorbei.
Ich möchte hier keine Werbung für das Impfen machen. Das sollte jeder für sich selbst entscheiden dürfen!
Aber ist das noch so? Darf das jeder für sich entscheiden? Schon geistert das Thema Impfpass durch die Medien.
Was es bedeutet, wenn wir in Zukunft in Geimpfte und nicht Geimpfte eingeteilt werden, möchte ich mir gar nicht ausmalen. Denn nach Covid-19 wird Covid-20 kommen und danach weitere Covid’s, jedenfalls, wenn wir so weitermachen wie vor Corona.

 

Detectorists – ARTE Filmtipp aus England

So kann Fernsehen auch gehen. Statt der allabendlichen Ganoven Schulung, sprich Tatort, Soko hier Soko da, und Morden im Norden – Süden oder den schon fast peinlichen Schmalz Serien, Folge “42380” im deutschen Fernsehen, gibt es in der  ARTE Mediathek unter dem Titel “Very british” eine Auswahl an erfrischenden englischen Serien.
Ob lustig, bewegend, fesselnd oder skurril, in dieser Auswahl sollte für jeden etwas dabei sein.

Meine Favoriten sind die drei Staffeln von “Detectorists”. Es geht um den Alltag von zwei exzentrische Metallsucher, die auf dem englischen Land nach Schätzen suchen.
Hier der Link zur ARTE Mediathek

Weiterlesen

Steffi und Torsten reagieren auf #besonderehelden Videoaktion der Bundesregierung

Danke an Michael Hatzius

Und hier die Quarantäne-Regeln: Was tun, wenn jemand in meinem Umfeld Corona-positiv ist?

  • Ihr Partner, ein Familienangehöriger oder ein enger Freund sind positiv auf das Coronavirus getestet.
  • Was bedeutet das für Sie? Worauf ist zu achten, was konkret zu unternehmen?
  • Wann Sie als Kontaktperson gelten, wann in Quarantäne müssen: ein Wegweiser.

 Obwohl uns die Coronakrise nun schon eine ganze Weile begleitet, sind wir trotzdem unsicher, was eigentlich in einer konkreten Situation zu tun ist. Zum Beispiel: Wie reagiere ich richtig, wenn eine Person aus meinem Umfeld positiv getestet wurde? Weiterlesen

We never saw it coming

Ist das so? Können wir nie ahnen was passieren wird?
Rinderwahn, Vogelgrippe, Schweinepest, Corona ….
Glauben wir wirklich, dass die ungezügelte Ausbeutung der Natur, die Vernichtung von Lebensräumen, einschließlich unsres eigenen ohne irreparable Folgen bleibt. Nein das glauben wir nicht!
Wir glauben aber, dass es irgendwann viel später sein wird.
Die Wissenschaft sagt vielleicht Ende des Jahrhunderts.
Was wäre aber, wenn der Countdown schon längst läuft?
Können wir dann handeln und uns entsprechend einschränken? 
Nein, wer von den privilegierten auf dieser Welt möchte schon gern etwas von seinem Komfort abgeben.
Und nein, haben nicht auch die ein Recht auf sauberes Wasser und gesundes Essen, die bisher die Verlierer beim Run auf “immer mehr” waren?
Sie sehen die Welt der Werbung, wo man sogar Futter für Hunde und Katzen kaufen kann.
Kann es etwas Besseres geben als einen Ort wo es genug für alle zum Leben gibt? Weiterlesen

Schöne neue Welt: Folgen und gesellschaftliche Kosten von 5G und Digitalisierung

Diese Beiträge wurden mir freundlicherweise von den Initiatoren eine Bürgerversammlung zur Verfügung gestellt.
Bürgerproteste scheinen im Moment die einzige Möglichkeit zu sein , sich gegen den blindwütigen Ausbau von Mobilfunk zu wehren.
Selbst die Gemeinderäte werden nicht mehr gefragt, nicht mal informiert. Ohne Rücksicht auf berechtigte Bedenken wird der GROSSE Plan durchgezogen, ob die Bürger es wollen oder nicht. Es werden tagtäglich Fakten geschaffen, ohne einen glaubhaften Nachweis erbracht zu haben, dass Mobilfunkstrahlung in der geplanten Intensität unschädlich für Mensch und Natur ist. Weiterlesen

Mein Don-Quixote Experiment

Vor zehn Jahren habe ich begonnen unser kleines Stück Feld, was bis dahin verpachtet war, der Natur zurückzugeben.
Ich habe es mit einer Benjeshecke eingefasst, aber sonst weitgehend in Ruhe gelassen. Ein kleines Stück vom Feld hatte ich als Garten geplant.
Es sollte mein Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt sein. Leichter gedacht als getan, vor allem wenn rundherum immer mehr die Monotonie um sich greift.
Folgendes war gegeben:

  • Ein sehr lehmiger Boden  (Tendenz zu Minutenboden)
  • Jahrzehnte lang verdichtet durch schwere Technik
  • Bodenleben gleich null
  • rings um intensive Landwirtschaft

Weiterlesen

Immer nur Navalny! Warum nicht auch Snowden oder Assange?

Ich kann es nicht mehr hören und sehen. Auf allen Kanälen nur noch Navalny Aktionismus.
Bei aller Tragik für die angebliche Vergiftung hätte ich mir das gleiche Engagement auch für Edward Snowden oder die Freilassung von Julian Assange gewünscht. Von denen fühle ich mich vertreten.
Wo sind die Stimmen aus der Politik für Julien Assange. Er wird seit 9 Jahren, ohne Schuldspruch festgehalten.
Ist das in einer westlichen Demokratie überhaupt möglich?
Ja ist es, leider. So stellt man nämlich jemand richtig kalt!
Nicht so eine Pfuscherei mit Gift, an dem noch das Preisschild klebt.

Siehe auch Gastbeitrag im Tagesspiegel von Günter Wallraff Sigmar Gabriel 

Update 06.10.20 sehenswert passt zum Thema: Die Anstalt  vom 29.09.20 im ZDF 

Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2021 lichtan21

Theme von Anders NorénHoch ↑