Frohe Weihnachten und ein „gesundes?“ neues Jahr

Die Wünsche für Gesundheit können wir uns wohl in Zukunft sparen. Denn der Status „gesund“ zählt wohl nicht mehr.
Die drei „G-Wörter“ haben den Status „gesund“ inzwischen ersetzt.
Nur wer geimpft, geboostert und im Zweifel auch getestet ist, befindet sich noch auf der Sonnenseite des Lebens.
Diese Glückspilz-innen dürfen wieder fast alles. Kritisch seine Meinung äußern dürfen aber immer noch alle, wird betont.
Man darf auch demonstrieren, wenn man die Demo anmeldet, nicht mehr als 10 Personen daran teilnehmen und man sich auf einem Acker außerhalb der Stadt trifft. Man nimmt es sehr genau mit den Regeln hierzulande. Weiterlesen

Upps, das war knapp, jetzt ist die Börse wieder im Plus

Es kann weitergehen, die Börse hat sich wieder erholt. Man hofft, dass sich die Grünen und die FTP neutralisieren und die SPD, wie gehabt, nichts gegen Wachstum hat. Wer aber vorgibt, mit Wirtschaftswachstum und dem dazugehörigen Ressourcenverbrauch gegen die Erderwärmung kämpfen zu wollen, erreicht das Gegenteil. Mit Wirtschaftswachstum treibt man den Energiebedarf und Ressourcenverbrauch weiter nach oben. Börsenspekulationen, Rüstungsexporte und Auslandseinsätze werden vom „kleinen Mann“ mit höheren Heiz, und Stromkosten bezahlt.
Schade, es hätte vielleicht wirklich zu einer Wende kommen können. Aber offenbar zählt sich die Mehrheit nicht mehr zum „kleinen Mann“. Weiterlesen

80 Jahre Überfall auf die Sowjetunion

Hinweis auf die Rede von Bundespräsident Frank Walter Steinmeier

Hier zwei Auszüge aus seiner Rede.

So schwer es uns fallen mag: Daran müssen wir erinnern!
Die Erinnerung an dieses Inferno, an absolute Feindschaft und die Entmenschlichung des Anderen – diese Erinnerung bleibt uns Deutschen eine Verpflichtung, und der Welt ein Mahnmal.

Lassen Sie, lassen wir nicht zu, dass wir einander von neuem als Feinde begegnen; dass wir den Menschen im Anderen nicht mehr erkennen.
Lassen wir nicht zu, dass die das letzte Wort haben, die der nationalen Überheblichkeit, der Verachtung, der Feindschaft, der Entfremdung das Wort reden.
Die Erinnerung soll uns einander näherbringen. Sie darf uns nicht von Neuem entzweien.
Die Zukunft – eine bessere Zukunft – liegt in unseren Händen.

So offen und ehrlich habe ich das von einem Westdeutschen Politiker nicht erwartet.
NATO Generalsekretär Stoltenberg und viele andere deutsche Politiker sehen das gefühlt anders.

« Ältere Beiträge

© 2022 lichtan21

Theme von Anders NorénHoch ↑