Durch Softwarefehler bei der Deutschen Rentenversicherung Bund können Rentenbescheide nicht ausgestellt werden

Die Rentenversicherung Bund ist nicht in der Lage derzeit Rentenbescheide fristgerecht auszustellen. Es gibt Wartezeiten von 3 Monaten und mehr.
Bin selbst betroffen. Von meiner Sachbearbeiterin wurde mir als Grund ein Softwarefehler genannt. Ein Zeitpunkt, bis wann das Problem gelöst ist, konnte nicht genannt werden. Gleichzeitig wird mitgeteilt, dass eine überbrückende Abschlagszahlung nicht möglich sei. Meine Anfragen zur Klärung des Sachverhaltes per Mail werden nicht beantwortet. 

Update 24.09.2021:
Gestern habe ich endlich meinen Rentenbescheid bekommen.
Auch wenn die Zeit der Ungewissheit ärgerlich war, hat sich für mich das Problem damit erledigt.
Es bleibt trotzdem für mich der Eindruck, dass der Umgang mit den potenziellen Rentnern nicht auf der Höhe der Zeit ist.
Fast 4 Monate auf die Rente warten ohne eine Abschlagszahlung geht aus meiner Sicht nicht.
Alle monatlichen Ausgaben laufen doch weiter. Auch tut sich die Verwaltung dort sehr schwer mit Kundenfreundlichkeit und Transparenz.
Nach der Beschreibung einer Sachbearbeiterin werden Mails ausgedruckt dann per Post nach Berlin gesendet und dort wieder eingescannt.
Dieser bürokratische Aufwand muss bezahlt werden.
Ich hoffe nicht, dass deshalb das Rentenniveau im Vergleich zu den Nachbarländern so niedrig ist.

3 Kommentare

  1. Egon

    Danke für den Tipp! Ich werde es beim Bundesamt für Soziale Sicherung versuchen.

  2. Ralf S

    Hallo Christian & Holli und die anderen, die wie ich auch, auf ihre Rente warten.

    Eine Beschwerde beim Bundesamt für Soziale Sicherung ist eine Möglichkeit:

    Zum Beschwerdeformular:

    https://www.bundesamtsozialesicherung.de/de/service/beschwerde-ueber-einen-sv-traeger/beschwerdeformular/?tx_form_formframework%5Baction%5D=perform&tx_form_formframework%5Bcontroller%5D=FormFrontend&cHash=a82a4ff810273d4ebcd1b5c0795846f4#feedbackform-217

    Bitte in Ruhe dem Link folgen, Felder auswählen nach unten scrollen und eine sachliche E-Mail mit allen relevanten Informationen senden.

    +++

    Eine weitere/zusätzliche Möglichkeit:

    BILD kämpft für Sie:
    https://www.bild.de/news/bild-kaempft/bild-kaempft-fuer-sie/bild-kaempft-43942532.bild.html

    Ich wünsche uns viel Erfolg!

  3. Holli

    von
    Holli

    Am 12.04. Wurde mein rentenantrag ,rentenbeginn 01.07.21,durch einen rentenberater eingereicht,ich habe 47 jahre und 11 monate rentenbeitragzeit und bis zum heutigen tag keinen rentenbescheid bekommen.
    Gestern ist es mir gelungen meine zuständige sachbearbeiterin zu sprechen.sie war sehr freundlich hilfsbereit und ich glaube verzweifelt.
    Es liegt ein softwarefehler vor und manche versicherungsnr. Sind betroffen.niemand kann zur zeit sagen,wann der fehler behoben sein wird.bis dahin wird kein rentenbescheid ausgestellt werden.
    Ich habe 44 jahre in einer grossen notaufnahme gearbeitet,in den letzten beiden jahrzehnten,wurden die daten in den rechner eingegeben,immer wieder kam es zu systemausfällen,dann wurde wie früher mit telefon ,papier und stift weitergearbeitet,hätten wir auf die behebung des fehlers gewartet waeren menschen zu schaden gekommen.vielleicht sollten die verantwortlichen bei der rentenkasse schon mal papier und stifte bestellen.
    Mich stört ,dass man nicht in kenntnis gesetzt wird,das freiwillig keine abschlagszahlung angeboten wird,das man die krankenkasse bis zum bescheid selbst zahlen muss(von welchem geld?).der mensch wird in diesem system nicht gesehen,dass es zu notsituationen kommen kann,dass man nach einem langen arbeitsleben so abgefertigt wird ist eine schande für unseren staat.

Schreibe einen Kommentar zu Egon Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 70 = 77

© 2021 lichtan21

Theme von Anders NorénHoch ↑