Kategorie: Blog (Seite 1 von 7)

Blogbeiträge

Hier stehe ich und kann nicht anders

So wurden Luthers Worte am Ende seiner Rede auf dem Reichstag 1521 in Worms überliefert.
Diese standhaft vertretene Glaubensüberzeugung, so richtig wie sie war, war einer der Gründe für den 30-Jährigen Krieg.
Heute glaubt die westliche christliche Welt, voran die USA, dass nur eine kompromisslose Haltung gegenüber Russland den Krieg in der Ukraine beenden kann.
Für ein Danach oder wenn alles eskaliert, hat man keinen Plan.
Die gute Nachricht ist, wenn dieser Krieg außer Kontrolle gerät, dann ist es der letzte große Krieg auf dieser Erde.
Weil ich mir das nicht wünsche, habe ich wie Luther noch einen Apfelbaum gepflanzt.

Falschmeldungen – Fake News erkennen

Fake News bzw. Falschmeldungen sind immer schreckliche, inszenierte Ereignisse, die einem politischen Feind angelastet und als Vorwand benutzt werden, um im Namen der nationalen Sicherheit einen Krieg zu beginnen, zu begründen oder drakonische Gesetze zu erlassen. Dieser Schachzug wird von allen Kriegsparteien genutzt. Eine distanzierte und neutrale Berichterstattung findet im Krieg de facto nicht mehr statt.
Bildern allein und Berichten nur von einer Seite, sollte man deshalb nicht unbedingt trauen.
Zur Rechtfertigung des Irak-Krieges haben die USA angebliche Beweise bei der UNO vorgelegt, die sich später als Lüge herausstellten.
Man sollte sich deshalb mit Behauptungen und Parteinahme so lange zurückhalten, bis es eine von neutraler Seite geprüfte Version gibt. Weiterlesen

Offener Brief an Präsident Joe Biden, helfen Sie bitte den Krieg in der Ukraine zu beenden

Sehr geehrter Präsident Joe Biden,

bitte helfen Sie, den Krieg in der Ukraine zu beenden.
Beenden Sie bitte, das Töten, die Vertreibung und die Flucht.
Suchen Sie mit Ihren Partnern nach einem tragfähigen Kompromiss für die Beendigung des Krieges.
Nehmen Sie Einfluss auf die Kriegsparteien. Überdenken Sie verhängte Sanktionen.
Diese treffen hauptsächlich die einfachen Menschen und treiben sie damit weltweit in die Hände von Extremisten.
Die meisten Menschen in Europa wollen keinen Krieg weder in Europa noch anders wo.
Nutzen Sie bitte Ihren Einfluss, Sie haben die Macht dazu. Weiterlesen

Nicht gut beraten

Die Ukrainer hätten natürlich das gute Recht, sich zu verteidigen, sagt der Wissenschaftsphilosoph Olaf Müller im Deutschlandfunk.
Er glaube allerdings, dass sie damit nicht gut beraten sind.
Angesichts der großen Übermacht der russischen Armee wäre es seiner Meinung nach besser aufzugeben – so bitter das klingt.

https://www.deutschlandfunk.de/wissenschaftsphilosoph-olaf-mueller-ueber-pazifistische-optionen-im-ukraine-krieg-dlf-905c8f32-100.html Weiterlesen

Die Nato dein Freund und Helfer

Krieg ist schrecklich. Er sollte mit allen Mitteln verhindert werden!
Unter „mit allen Mitteln“ verstehen einige aber nur, vor allem „mit Waffen“.
Ich kann mich noch gut an den Fall des eisernen Vorhangs erinnern. Die Menschen lagen sich vor Freude in den Armen.
Alle dachten, der Kalte Krieg ist vorbei. Songs wie „Wind of Change“ waren ein riesengroßer Erfolg, auch in Russland.
Die Sowjet-Armee zog sich freiwillig aus allen Staaten des Warschauer Pakts zurück. Weiterlesen

Russland die Neutralität der Ukraine zuzusagen, ist der halbe Weg zum Frieden

Wie naiv ist der Traum vom gerechten Frieden angesichts eines Angriffskrieges?
Live-Interview mit dem evangelischen Friedensethiker Ralf Becker von der Initiative „Sicherheit neu denken“.

Deutschlandfunk  Live-Interview mit dem evangelischen Friedensethiker Ralf Becker von der Initiative „Sicherheit neu denken“ Sendung Tag für Tag vom 07.03.2022

Engagieren Sie sich mit für eine zivile Außen- und Sicherheitspolitik, hin zu einer Politik der Gewaltdeeskalation, Gewaltprävention und Kooperation und hin zu einer Europäischen Friedens- und Sicherheitsordnung unter dem Dach der OSZE. Weiterlesen

Weltpolitik, wie auf dem Schulhof früher

Nicht alle sind anerkannt. Die mit den Markenklamotten und den teuren Handys bestimmen, wer cool ist.
Die Außenseiter dürfen bestenfalls Zigaretten organisieren.
Zu Geburtstagspartys lädt sie aber niemand ein.
In der Weltpolitik ist es ganz ähnlich. Wer das Sagen (die Medienhoheit hat), bestimmt, wer gut oder böse ist.
Die einen werden mit Sanktionen belegt und den anderen liefert man Waffen. Und immer wenn sich Länder militärisch zusammen schließen, sollte man sich fragen, gegen wen soll etwas unternommen werden.
Dass die Außenseiter dann irgendwann misstrauisch werden, ist doch verständlich, oder?
Und schon ist Vertrauen verspielt.
Die den Krieg in der Ukraine nicht verhindert haben, hätten nun gern, dass ich für die richtige Seite Partei ergreife.
Von mir gibt es ein klares „Daumen runter“.  Das erste Opfer, jedes Krieges, ist bekanntlich die Wahrheit.
Und um mir eine Meinung bilden zu können, sind mir die Berichte und Bilder zu einseitig.
Die Sicht betroffener Bürger im Osten der Ukraine kommt mir viel zu kurz. Weiterlesen

Wer seinen Hund ertränken will, bezichtigt ihn der Tollwut.

Wieder wird versucht Russland, als Aggressor hinzustellen. Wieder riecht das Ganze nach einer ukrainischen Übertreibung mit Unterstützung des Westens.
Und die USA spielt wieder ihr außenpolitisches Chicken Game , um die andere Seite zu Zugeständnissen zu zwingen. Keine ausgestreckte Hand, nur das übliche Russland-Bashing.
Kann es sein, dass die USA Russland provozieren will, um in Europa Krieg führen zu können, wie das die neuerliche rasante Aufrüstung der US-Niederlassungen in Europa andeuten?
Oder soll nur die aberwitzige Höhe der Militärausgaben begründet werden? Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2022 lichtan21

Theme von Anders NorénHoch ↑